Kontakt

Friedhofgasse 3, 8850 Murau
Tel.: 03532 2061, Fax DW 4
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.nms-murau.at

 

JAHRESPLANUNG ALPIN

 

an der Ski-Mittelschule Murau 

 

Trainerteam:

Helmut "Bär" Edelbacher

Kovári Enikö

 

 

 

 

 

Zielsetzung:

Vielseitige  motorische  Ausbildung; Entwicklung und

Förderung  der  koordinativen Fähigkeiten; Geschicklichkeit,

Gewandtheit  und motorische Lernfähigkeit in vielfältigen Sportbetätigungen.  Unbewusste Entwicklung von situationsgerechten Techniken im freien Skilauf; Vermittlung von Elementen der Renntechniken im Torlauf und Riesentorlauf.

Beherrschung des freien Skilaufs  in  Grob  - und Feinform. Beherrschung der Rennlauftechniken in Grobform. Entwicklung der Motivation.

 

Periodisierung:

  

     a) Vorbereitungsperiode

     b) Wettkampfperiode

      c) Übergangsperiode

 

ad a)    Schulbeginn  - Anfang Dezember

 

Schwerpunkt Skilauf:

freies Skifahren am Gletscher, Riesentorlauf Aufbau,

Slalom Aufbau;

 

Schwerpunkt Körperausbildung:

Sportmotorische Leistungstests

Verbesserung  der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten.

Besonderes  Augenmerk  auf  Dehnfähigkeit der Muskulatur,

Stabilisierung und Kräftigung der Rumpfmuskulatur, Körperbeherrschung

                 

ad b)     Anfang Dezember– Anfang April

 

Schwerpunkt Skilauf

·  Stangenungebundenes   Training

            freier Skilauf, Geländefahren, Technikschulung, Freeriden, Funpark),

 

·  Stangengebundenes  Training

                                 Renntechnik

 

                                 Wettkämpfe

 

ad c)      Anfang April  bis Schulschluss

 

Leichtathletik, Ballsportarten, Kennenlernen  anderer  Sportarten

Ausgleichssport;

         

Das Schneetraining  der  Alpinen  findet ab Anfang Dezember 3 x

wöchentlich statt; in den restlichen  Sportstunden werden die

Schüler in den allgemeinen  Sportbereichen (Geräteturnen,

Schwimmen  usw.)  ausgebildet.

      

   Trainingsgebiete sind vorwiegend der Kreischberg , Krakauebene, St.Lambrecht und Turrach.